Virtual-Reality-Wasserrutsche in der Therme Erding

Virtuelle Reise in den Weltraum

Rutschen und gleichzeitig durch das Weltall schweben, das geht seit einem Jahr in der Therme Erding.  Als erster Anbieter der Welt betreibt das Thermalbad eine Virtual-Reality-Wasserrutsche, die Badegäste mit einer VR-Brille in ferne Galaxien entführt.

Dank Virtual Reality durch das Weltall rutschen

Quelle: Therme Erding

Ein völlig neues Wassererlebnis bietet die Virtual-Reality-Rutsche in der Therme Erding. Auf der 160 Meter langen Reifenrutsche Space Glider tauchen Badegäste in eine faszinierende virtuelle Welt ein. Möglich wird das durch eine komfortable, leichte und wasserdichte VR-Brille, die der Badegast beim Rutschen aufsetzt. Das digitale Gerät bietet eine 360-Grad-Rundumsicht von einer abenteuerlichen Weltraum-Atmosphäre. Badegäste können sich während des Rutschens wie Astronauten fühlen und eine abenteuerliche Reise durch das Universum erleben.

Erste VR-Wasserrutsche der Welt

Die Therme Erding ist der erste Anbieter dieses einzigartigen virtuellen Wassererlebnisses. Möglich wurde die Virtual-Reality-Rutsche durch eine Kooperation der Therme mit dem Rutschenhersteller Wiegand und Maelzer und den VR-Spezialisten von Ballast. Auf der VR-Rutsche kommt die Technologie von Samsung zum Einsatz. Die neue Attraktion hatte einen Investitionsrahmen von 300.000 Euro und wurde 2018 eröffnet. Im ersten Betriebsjahr nutzten bereits 126.000 Badegäste den Space Glider. Die VR-Rutsche ist für Badegäste ab 9 Jahren zugänglich und kostet 2 Euro pro Rutschdurchgang. Die Öffnungszeiten sind: werktags von 13-17 Uhr, am Wochenende und in den bayerischen Schulferien von 11-14 Uhr und 16-19 Uhr.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz