Therme Obernsees plant Neuerungen

Um weiter attraktiv zu bleiben, soll die Therme Obernsees ein Facelift bekommen

Landkreis und Zweckverband einigen sich auf Investitionen zur Erneuerung der Therme Obernsees: so sollen ein neuer Thermalbrunnen gebohrt und die Bade- und Saunawelt erneuert werden.

Investitionen in Millionenhöhe

Landkreis, Gemeinde und Zweckverband diskutieren seit längerem über Maßnahmen, um die Attraktivität der Therme Obernsees zu verbessern. Das Thermalbad ist mittlerweile 20 Jahre alt, eine Sanierung würde die Anlage für den harten Wettbewerb im Freizeitsektor fitmachen. Nun wurde der Planungsauftrag für die neue Bade- und Saunawelt beschlossen, er hat ein Volumen von zehn Millionen Euro. Für die Bohrung eines neuen Thermalbrunnens werden 2,5 Millionen Euro veranschlagt.

Thermalbrunnen ist veraltet

Der aktive Brunnen entstand eigentlich aus einer Bohrung zu wissenschaftlichen Zwecken. Mittlerweile haben sich Mangan und Eisen an den Wänden des rund 140 Meter tiefen Brunnenschafts abgelagert. Teile, die abspringen und in den Schacht fallen, stellen eine Gefahr für die Wasserversorgung der Therme dar. Daher sei es unerlässlich, jetzt eine neue Bohrung anzusetzen und sicherzustellen, dass das Thermalwasser auch nach 2020 für den Badebetrieb zur Verfügung stehe, heißt es von Seiten der Direktion.

Umbau der Gastronomie wünschenswert

Nicht nur der Thermalbrunnen, auch die Gastronomie in der Therme Obernsees ist etwas in die Jahre gekommen. Die Ansprüche der Besucher seien heute höher, erklärt der oberfränkische Landrat Hermann Hübner, das bestehende Bistro genüge den Vorstellungen des Wellness-Publikums nicht mehr. Auch sei die bauliche Aufteilung von Bistro und Küche ungünstig. Eine Neugestaltung der Thermengastronomie würde die Attraktivität des Bades verbessern - eine gute Strategie, um im harten regionalen Wettbewerb mithalten zu können.

Besucherzahlen stagnieren

Im Jahr 2018 kamen weniger Besucher in die Therme Obernsees als im Vorjahr: 233.766 Badegäste verzeichnete das Thermalbad 2018, im Vorjahr waren es 243.288 Besucher gewesen. Verantwortlich für diesen Rückgang bei den Besucherzahlen war aber wohl in erster Linie der lange und heiße Sommer 2018.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz