Thermalzentrum Bad Mondorf in Luxemburg

Therme in Mondorf-les-Bains wird modernisiert

Der luxemburgische Staat, Betreiber des Thermalbads Mondorf Domaine Thermal plant eine umfassende Modernisierung der Anlage. Rund 133 Millionen Euro will man für den Umbau in die Hand nehmen.

Ausbau soll schrittweise erfolgen

Quelle: Mondorf Domaine Thermal

Größer, moderner und benutzerfreundlicher soll das Thermalzentrum im Luxemburger Kurort Bad Mondorf werden. Der Staat will 133,5 Millionen Euro in den Thermenkomplex investieren, der Umbau soll in fünf Phasen erfolgen. Aktuell ist das Mondorf Domaine Thermal aufgrund der Covid-19-Pandemie geschlossen. Während der mehrjährigen Ausbauphase soll die Therme aber teilweise für die Besucher geöffnet sein. So sieht der Bauplan vor, dass ein neues, multifunktionales Gebäude mit dem Namen „Les Source“ errichtet wird: es soll Gäste während des Umbaus begrüßen und später 35 Hotelzimmer, ein Medical Center und Technikräume beherbergen.

Renovierung und Upgrade der Anlage

Das Thermalzentrum Mondorf Domaine Thermal umfasst 40 Hektar und ist seit 1987 eine öffentliche Einrichtung. Vor der Coronakrise lagen die Besucherzahlen bei rund 1.400 Personen pro Tag. Die letzten Renovierungsmaßnahmen liegen 20 Jahre zurück, daher ist eine Sanierung jetzt angebracht. Im Rahmen der Umbauarbeiten will der luxemburgische Staat unter anderem Schäden am Material beheben, die durch das Thermalwasser ausgelöst wurden. Zudem sollen die Energieversorgung modernisiert und Besucherflüsse in Zukunft besser gesteuert werden.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz