Thermalwasser-Badeseen im Gasteiner Tal

Warmes Heilwasser und frische Bergluft

Besucher der Alpentherme Gastein können sich auf die ersten Thermalwasser-Badeseen in Österreich freuen. Die beiden Badeseen werden vom Gasteiner Heilwasser gespeist, das täglich frisch aus den Bergen kommt und eine gesundheitsfördernde Wirkung hat.

26 Grad warme Thermalwasser-Badeseen

Wunderschöner See mit Blick aufs Hotel(Bergparadies Dorfgastein). - Quelle: Foto Atelier Wolkersdorfer

Thermalwasser und frische Bergluft – diese wohltuende Kombination erwartet Besucher im Gasteiner Tal. Dort gibt es nämlich Österreichs erste Thermalwasser-Badeseen mit einer Wassertemperatur von mindestens 26 Gard. Von Mai bis Ende Oktober können Erholungssuchende hier im Freien im konstant warmen Heilwasser schwimmen. Die Badeseen werden vom Gasteiner Thermalwasser gespeist, das täglich frisch aus den Bergen kommt. Täglich sprudeln 150 Kubikmeter frisches Thermalwasser in die Seen – ganz ohne die Zugabe von chemischen Stoffen wie etwa Chlor. Die Reinigung des Wassers erfolgt durch eine biologische Filteranlage. Wer mit Hautproblemen oder Allergien zu kämpfen hat, kann das Bad im See hier unbeschwert genießen.

Badeseen mit Radon-haltigem Heilwasser

Der kleinere der beiden Thermalwasser-Badeseen steht den Gästen der Sauna World zur Verfügung. Viel Platz, um seine Schwimmrunden zu drehen, bietet der 1.300 Quadratmeter große Thermalwasser-See in der Relax World. Die Kinder zieht es zur Vier-Bahnen-Wellenrutsche, wo sie 30 Meter um die Wette rutschen. Seit Juni 2021 gibt es auch ein Kleinkinder-Außenbecken. Insgesamt beträgt das Wellness-Areal der Alpentherme Gastein 36.000 Quadratmeter.

Die Wellnesswelt der Alpentherme Gastein begeistert sowohl ruhesuchende als auch erlebnishungrige Gäste. Thermen, Sauna, Massage, Sport, Gesichtsbehandlungen und Kuren sorgen für Wohlbefinden und Gesundheit. Das Gasteiner Thermalwasser ist schwach mineralisiert und enthält das natürliche Edelgas Radon. Dieses wird über die Atmung und die Haut aufgenommen, entfaltet seine gesundheitsfördernde Wirkung und wird binnen weniger Stunden wieder vollständig abgebaut. Das Gasteiner Thermalwasser wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd, es mobilisiert die körpereigene Abwehrkraft und bringt den Organismus in Schwung.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz