Silvretta Therme Ischgl: Eröffnung im November

75 Millionen Euro Baukosten

Der Neubau der Silvretta Therme Ischgl geht in die finale Phase: für den November ist die Eröffnung der Thermalanlage geplant. Das Thermalbad bietet eine spektakuläre Architektur, zahlreiche Innen- und Außenbecken, eine Saunawelt sowie eine Eislaufanlage.

Thermen-Neubau für 75 Millionen Euro

Quelle: Silvrettaseilbahn AG

Rechtzeitig zur Wintersortsaison 2022/23 eröffnet die neue Silvretta Therme in Ischgl. Der Neubau wird nahezu ausschließlich mit Erdwärme beheizt und hat rund 75 Millionen Euro gekostet. Der Spatenstich war am 5. September 2019, jetzt geht das Bauvorhaben in die letzte Phase. Die terrassenförmig angelegte Thermalanlage wurde so nachhaltig und energiesparend wie möglich geplant und errichtet. Diese Grundsatzentscheidung habe man lange vor den aktuellen Energiefragen getroffen, erklären Markus Walser und Günther Zangerl, die Vorstände der Silvrettaseilbahn AG. Jetzt werde es sich auszahlen, dass man sich für höhere Investitionen in nachhaltige Energiekreisläufe entschieden habe.

Erdwärme und Wärmerückgewinnung

Laut den Bauherren wird das gesamte Gebäude der Silvretta Therme mit Ausnahme der Freibecken mit Erdwärme beheizt. Dafür wurde eigens eine Erdsondenanlage errichtet. “Die Silvretta Therme weist eine Kubatur von ca. 75.000 Kubikmetern auf und es war erklärtes Ziel, das Gebäude weitgehend mit einem fossilfreien Heizungssystem zu realisieren”, betonen Walser und Zangerl. Zudem wurde konsequent auf eine maximale Dämmung sowie eine umfassende Installation von Wärmerückgewinnungsanlagen geachtet. Ebenso verzichtete man rund um den Bau der Eislaufanlage bewusst auf Materialien, wie Ammoniak, das aktuell noch in vielen vergleichbaren Eislaufanlagen verwendet wird. Stattdessen setzen die Betreiber auf CO2 – auch, wenn das bei Errichtung noch als unwirtschaftlich galt. Der Vorteil: Diese Technik stellt sowohl Kälte für Eisfläche als auch Wärme auf hohem Temperaturniveau bereit, was sich bei den Betriebskosten positiv bemerkbar machen wird.

Thermalbecken, Saunawelt, Medical Spa und Eislaufbahn

In der neuen Therme erwartet die Besucher eine breite Auswahl an Becken, vom Sportbecken innen und außen über ein großzügiges Erlebnisbecken mit Whirl-Turm bis zum Outdoor-Pool mit Poolbar. Die Silvretta Therme bietet eine Wasserfläche von über 1.000 Quadratmetern. Für Feinschmecker gibt es drei Restaurants und Bars auf der Anlage. Zudem gibt es einen Fitnessbereich mit Blick auf Ischgl sowie zahlreiche Saunen und ein Medical Spa. Die Eislaufbahn, die rund ums Gebäude angelegt ist, wartet mit einer Fläche von 1.300 Quadratmetern auf.

In der Silvretta Therme Ischgl wird ein dynamisches Preissystem zum Einsatz kommen. Laut Betreiber werden die Eintrittspreise einmal pro Nacht von einem Algorithmus für den Folgetag und die weiteren Tage berechnet und festgesetzt. Die Preisinformation ist dann auf der Webseite und vor Ort über Monitore abrufbar. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Ticketmöglichkeiten, von einem dreistündigen Aufenthalt bis zu einem ganztägigen Private Spa Tarif.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz