Neues Thermalbad in der Schweiz

Baden plant neue Therme

Baden im Kanton Aargau soll ein neues Thermalbad bekommen. Der Entwurf von Mario Botta entlang des Flusses Limmat sieht eine große Thermenlandschaft, Saunawelt sowie Therapieräume und ein Restaurant vor.

Projekt mit überregionaler Anziehungskraft

Quelle: ThermalBaden AG

Die Schweizer Stadt Baden unweit der Grenze zu Baden-Württemberg plant ein neues Thermalbad. Das natürlich vorhandene Heilwasser der Thermalquelle soll so nachhaltig genutzt und das gesamte Gebiet aufgewertet werden. Von einer zeitgemäßen, auf Gesundheit und Erholung ausgerichteten Therme verspricht sich die Stadt überregionale Anziehungskraft, schließlich sind die Großstadt Zürich sowie die deutsche Grenze nur jeweils 20 Kilometer entfernt. Das Bäderquartier im sanierten Verenahofgeviert soll umgebaut werden, die neue Therme ist als Herzstück gedacht.

Entwurf von Star-Architekt Mario Botta

Der Entwurf für das neue Thermalbad stammt vom Schweizer Star-Architekten Mario Botta: ein 160 Meter langer, schmaler Baukörper mit vorgelagertem Flachbau erstreckt sich entlang des Flusses Limmat. Der Plan sieht zahlreiche Innen- und Außenbecken vor, darunter ein Flussbad, einen Infinity-Aussenpool, ein Intensiv-Solebad und Dampfbäder. Auch eine Saunalandschaft mit einer zweistöckigen Außensauna, großzügige Liegeflächen, Therapieräume und ein Restaurant sind vorgesehen. Bauherr der Therme ist die Verenahof AG, die Eröffnung ist für das Jahr 2021 geplant.

Weitere Fotos

Quelle: ZVG/Mario Botta Architetto

 

Quelle: ZVG/Mario Botta Architetto

 

Quelle: ZVG/Mario Botta Architetto

 

Quelle: ZVG/Mario Botta Architetto

 

Quelle: ZVG/Mario Botta Architetto

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz