Johannesbad Therme Bad Füssing

Therme wird zu Gesundheitskonzern

Die Johannesbad-Gruppe aus Bad Füssing baut ihr Therapieangebot bundesweit aus. Insbesondere der Bereich der ambulanten Reha soll mit der Eröffnung neuer Reha-Zentren gefördert werden.

Bundesweite Angebote für ambulante Reha

Quelle: Johannesbad-Therme in Bad Füssing

Ausgehend von der Johannesbad-Therme in Bad Füssing hat sich die Johannesbad-Gruppe zu einem Gesundheitsunternehmen mit überregionalen Reha- und Therapieangeboten entwickelt. Jetzt will sich die Johannesbad-Gruppe bundesweit als Gesundheitskonzern positionieren, dazu wird das Spektrum um ambulante Reha und Zahnmedizin erweitert. Das Unternehmen betreibt bereits neun Fachkliniken, zwei ambulante Reha-Zentren wurden jetzt übernommen und eingegliedert. Pro Jahr soll das Portfolio der Johannesbad-Gruppe nun um ein bis zwei neue Zentren erweitert werden. Um die überregionale Ausrichtung des Unternehmens zu betonen, wurde die Zentrale der Johannesbad-Gruppe nach München verlegt. Weite Teile der Verwaltung und des Managements bleiben aber in der Umgebung von Bad Füssing.

Breite Auswahl an Therapiemöglichkeiten

Die Johannesbad-Kliniken bieten ein breites Spektrum an Therapien von Mutter-Kind-Vorsorge und Kinder-Reha über Orthopädie und Schmerztherapie bis zu Urologie und psychosomatischen Erkrankungen. Auch Traditionelle Chinesische Medizin sowie Suchtbehandlungen werden in den Gesundheitszentren der Johannesbad-Gruppe durchgeführt. Mit insgesamt 2.600 Reha-Betten gehört das Unternehmen zu den zehn großen Gesundheitskonzernen in Deutschland.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz