Erweiterung der Therme Euskirchen

Millionenschwere Investitionen geplant

Die Therme Euskirchen, eines der schönsten Thermalbäder Deutschlands, soll ausgebaut werden. Die Pläne sehen Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro vor.

Ausbaupläne für die Therme

Therme Euskirchen soll ein großes Wasserrutschenparadies bekommen.

Nach dem tragischen Unfalltod des Unternehmers Josef Wund 2017 wurden die Erweiterungspläne für die Therme Euskirchen zunächst auf Eis gelegt. Nun möchte der Geschäftsführer der Therme, Eddy Balle den Ausbau endlich angehen. Zuvor muss die Therme Euskirchen allerdings offiziell in den Besitz der Josef-Wund-Stiftung übergehen, was eigentlich eine Formalität ist. Aufgrund bürokratischer Verzögerungen konnte die Stiftung noch nicht als Erbin des Unternehmers eingesetzt werden, was aber nur eine Frage der Zeit sein dürfte.

150 Millionen Euro für Hotel, Wellenbad und Rutschenparadies

Für die Erweiterung der Therme Euskirchen plant die Josef-Wund-Stiftung Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro. Die Ausbaupläne beinhalten den Bau eines Thermenhotels, eines Wellenbades und eines Rutschenparadieses. Die vorliegenden Pläne, die noch vom Unternehmer Wund befürwortet wurden, müssten natürlich überarbeitet werden, sagt Balle: In zwei, drei Jahren sei man dann so weit, dass in Euskirchen gebaut werden könne. Balle hat ehrgeizige Pläne für seine Therme, die er gerne zur größten Anlage Europas machen würde – noch vor der Therme Erding.  

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz