Erbe des Bäderkönigs Wund endlich geregelt

Josef-Wund-Stiftung wird Alleinerbin

Gut 18 Monate lagen die Pläne für eine Erweiterung der Thermenwelt Sinsheim auf Eis. Das Erbe des verunglückten Unternehmers Wund konnte aufgrund eines ausstehenden Erbscheins nicht angetreten werden.

Rechtssicherheit für den Nachlass

Nun kann die Badewelt Sinsheim erweitert werden - Quelle: Badewelt Sinsheim

Das Warten hat ein Ende: Gut anderthalb Jahre nach dem Unfalltod des Unternehmers Josef Wund besteht nun endlich Rechtssicherheit für sein Erbe. Der sogenannte Bäder-König Wund hatte die gleichnamige Stiftung (JWS) gegründet, die jetzt offiziell den Erbschein als Alleinerbin erhielt. Der große und komplexe Wund-Nachlass könne nun einvernehmlich geregelt werden, sagte JWS-Geschäftsführer Christoph Palm. Josef Wund war im November 2018 bei einem Flugzeugabsturz mit einer Cessna bei Ravensburg tödlich verunglückt.

Erweiterungen der Thermenwelten stehen an

Nun könne man sich ganz auf die unternehmerische Weiterentwicklung der Thermen konzentrieren, erklärte Jörg Wund, der Sohn des verstorbenen Unternehmers erleichtert. Bereits 2016 hatte er die Thermen in Erding und Bad Wörishofen übernommen. In Zukunft wird Jörg Wund die Gesellschaften an beiden Standorten als alleinverantwortlicher Geschäftsführer leiten. Alle weiteren Teile der Unternehmensgruppe, zu der auch die Thermen & Badewelt Sinsheim, das Badeparadies Schwarzwald und die Thermen & Badewelt Euskirchen gehören, gehen in das Eigentum der Stiftung über. Eine von Josef Wund noch zu Lebzeiten gegründete Vermögensverwaltung wird die Testamentsvollstreckung sowie die Unternehmensleitung übernehmen, da gemeinnützige Stiftungen grundsätzlich keinen unternehmenslenkenden Einfluss ausüben dürfen.

Geplanter Baubeginn in Sinsheim 2020

Die Geschäftsführer dieser Vermögensverwaltung, Dr. Peter Baumeister und Günter Renz wollen nun strategische Entscheidungen basierend auf dem Willen des verstorbenen Firmengründers treffen. Die seit 2010 in leitender Funktion eingesetzte Edelfried Balle bleibt Geschäftsführerin der operativ tätigen Gesellschaften. Für die Badewelt Sinsheim ist eine Erweiterung geplant, die aber erst nach der Klärung der Nachlasssituation angegangen werden kann. Für den Baubeginn wird in Sinsheim das Jahr 2020 anvisiert.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz