Thermalquellen in Mexiko: Grutas Tolantongo

Neben den natürlichen Thermalquellen ist auch der türkisblaue Tolantongo Fluss ein echtes Highlight

Der Besuch der warmen Quellen von Tolantongo ist ein Abenteuer: das Gebiet lässt sich nur mit dem Auto erreichen, die Übernachtungsmöglichkeiten sind einfach. Wer einige Mühen auf sich nimmt, wird mit einem phänomenalen Naturschauspiel belohnt.

Atemberaubendes Naturschauspiel

Die natürlichen Thermen " Grutas de Tolantongo" in Mexiko sind noch ein echter Geheimtipp.

Wenn man an Mexiko denkt, kommen einem zunächst weiße Strände und Maya-Ruinen in den Sinn. Was nur Wenige wissen: Mexiko hat auch atemberaubende Thermalquellen zu bieten. Die sogenannten „Grutas Tolantongo“ liegen im Bundesstaat Hidalgo, rund 200 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Mexiko City. In einer wüstenähnlichen Klimazone auf 1.340 Metern Höhe schlängelt sich ein türkisblauer Fluss durch das Tal. 35 bis 38 Grad warmes, mineralienreiches Wasser strömt aus den Bergen in kleine Becken. Besucher fahren zunächst mit einer Seilbahn zum oberen Teil des Areals, hier befinden sich in den Fels gehauene Pools. Dann geht es weiter zu den Grotten (Grutas) und dem Fluss, der durch den Canyon meandert. Das leicht milchige, tiefe Türkisblau des Flusses hängt mit dem Mineraliengehalt zusammen und bildet einen atemberaubenden Kontrast zu den erdigen Tönen der Landschaft. Die Erosion des Wassers hat hier auch bizarre Felsformationen aus den verschiedenen Sedimentschichten geformt. An vielen Stellen sind kleine und größere Wasserfälle entstanden, die sich teilweise spektakulär in den Fluss ergießen.

„Warmer Ort“

Auch der türkisblaue Tolantongo Fluss ist ein echtes Highlight.

Der Name Tolantongo kommt aus der Indianersprache Nahuatl und bedeutet so viel wie „Ort an dem es sich warm anfühlt“. Eigentümerin des Gebietes ist die Sociedad Cooperativa Ejidal Grutas Tolantongo, die in den 1970er Jahren von rund 100 Familien gegründet wurde. Besucher können in den Felsenbecken und in den Grotten baden sowie durch das Areal wandern. Übernachtungsmöglichkeiten in Tolantongo sind begrenzt, es gibt einige Hütten, zwei kleine Hotelkomplexe und einen Campingplatz. Mehrere Restaurants bieten bodenständige mexikanische Küche, einige Läden versorgen die Besucher mit dem Nötigsten. Für das Areal wird ein Eintritt in Höhe von 140 Pesos verlangt, das sind etwa sieben Euro.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz