Packliste für die Therme

Pack die Badehose ein: Das brauchen Sie für einen Thermenbesuch

Ein Tag in der Therme sorgt für Entspannung. Ein gelungener Ausgleich zum hektischen Alltag. Doch was gehört alles in die Thermentasche? Wir listen auf.

Packliste für die Therme: Von Badehose bis Wollsocken

Entspannung pur in der Therme. Doch was müssen Sie beachten, wenn Sie Ihre Sachen für die Therme packen?

Ein Thermenbesuch tut Körper und Geist gut. Für eine möglichst effektive Entspannung sollten Sie die richtige Ausrüstung dabei haben. Damit Sie nicht unnötig viel einpacken oder wichtige Dinge zuhause lassen, haben wir hier für Sie eine Packliste zusammengestellt.

Für sich brauchen Sie erst einmal Badesachen, also einen Badeanzug, einen Bikini oder eine Badehose.

Zudem ist in der Therme und in der Sauna ein Bademantel wichtig.

In Ihre Thermentasche sollten Sie mindestens ein Handtuch verstauen, besser sind mehrere. Parktisch sind ein großes Saunahandtuch, eines für den Thermenbereich und ein frisches Handtuch, um sich nach dem Duschen abzutrocknen.

Für die Füße sollten Sie Badeschlappen mitnehmen. Das schützt nicht nur vor Keimen wie Fußpilz, sondern sorgt auch für mehr Rutschfestigkeit.

Wenn Sie in die Sauna gehen, können Sie dicke Wollsocken mitnehmen. Damit bleiben Ihre Füße auch in den Saunapausen wohlig warm.

Wichtig ist eine Flasche Wasser. Das warme Thermenwasser und die Saunagänge können sonst auf den Kreislauf schlagen.

Auch Snacks sollten Sie mit einstecken, um den Kreislauf stabil zu halten. Optimal sind Bananen, Nüsse, Studentenfutter oder Müsliriegel.

Für Unterhaltung in den Ruhepausen sorgen E-Book-Reader, Bücher, Zeitschriften oder MP3-Player. Wichtig: Lesebrille nicht vergessen!

Nach dem Thermenbesuch heißt es: ordentlich duschen. Dafür brauchen Sie Duschgel sowie Shampoo und Kamm oder Büste für die Haare. Da das Salzwasser die Haut austrocknet, sollten Sie sich nach dem Duschen mit einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion eincremen.

Die nassen Badeschen und Handtücher packen Sie am besten in eine große Plastiktüte oder -tasche.

Das gehört in den Spint: Wichtige Dinge, die Sie dabei haben sollten, aber im Thermenbereich nicht brauchen, sind alle Wertsachen, wie Ausweis, Führerschein, Geldkarten, Bargeld, Smartphone (stört nur die Ruhe) sowie Wechselsachen.

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Thermen-Besuch, Informationen über neue Wellness-, Spa- und Thermen-Trends. Unser Redaktionsteam spürt für Sie die günstigsten Thermen-Angebote und Thermen-Gutscheine auf und macht auf besondere Thermen-Deals mit Hotel-Übernachtung aufmerksam.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz